Innovationsprozesse als Europäischer Betriebsrat strategisch begleiten (Doku)

Austausch mit dem EBR-Vorsitzenden der Deutschen Telekom (Webinar)

Innovations- und Digitalisierungsprozesse in internationalen Konzernen laufen meist transnational ab. Als Europäischer Betriebsrat (EBR) wird man zwar mitunter informiert, hat aber oft wenig Möglichkeit, Entwicklungen mit Auswirkungen auf die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen der Belegschaft strategisch mitzugestalten.

Der EBR der Deutschen Telekom hat sich im Zuge des 2-jährigen EU-Projektes „DigiT“ mit genau dieser Herausforderung auseinandergesetzt. Auf Basis eingehender Analysen konkreter Veränderungsprozesse im Konzern und der Erfahrung der EBR-Mitglieder wurden  Ansatzpunkte für die EBR-Arbeit formuliert. Als Projektpartner waren neben der GPA-djp auch andere Gewerkschaften involviert, da klar war, dass eine strategische Begleitung nicht vom EBR alleine bewältigt werden kann. Weiterlesen

Innovationsprozesse im Konzern als Europäischer Betriebsrat strategisch begleiten (Webinar)

Aus der Praxis für die Praxis.
Austausch mit dem EBR-Vorsitzenden der Deutschen Telekom

Innovations- und Digitalisierungsprozesse in international agierenden Unternehmen und Unternehmensgruppen laufen meistens transnational ab. Als EBR wird man zumeist zwar darüber informiert, hat aber in den seltensten Fällen Möglichkeit, diese Entwicklungen mit Auswirkungen auf die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen der Belegschaft strategisch mitzugestalten.

Der EBR der Deutschen Telekom hat sich im Zuge des 2-jährigen EU-Projektes „DigiT“ mit genau dieser Herausforderung auseinandergesetzt. Auf Basis der eingehenden Analyse dreier im Unternehmen laufender Innovationsprozesse wurde versucht, allgemeine Ableitungen für Strategien in der EBR-Arbeit zu formulieren.

Der Vorsitzende des EBR der Deutschen Telekom, Odysseus Chatzidis, wird selbst von den Ergebnissen und Ideen aus dem Projekt berichten. Als Handlungsfelder im Fokus des EBR waren dabei stets die Sicherung von Arbeitsplätzen und die Qualifizierung der Beschäftigten im gesamten Konzern. Eine der Schlussfolgerungen: Um hier als EBR ernsthaft mitreden zu können, braucht es u.a. eine aktive EBR-Agenda und eine gute Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften.

Datum: Do. 15. Oktober 2020 (14:30 Uhr bis 17:30 Uhr )

Zielgruppe: GPA-djp BetriebsrätInnen, die Mitglieder in Europäischen Betriebsräten (EBR) sind.

Webinarziele:

Weiterlesen

Webinar-Doku: Der Europäische Betriebsrat und COVID-19

In diesem Online-Seminar der GPA-djp standen die Rahmenbedingungen für Europäische Betriebsräte (EBR) im Fokus, die sich durch die Corona-Krise schlagartig geändert haben.

  • In der Vormittagseinheit stellten die Vortragenden – basierend auf Empfehlungen der Europäischen Branchenverbände und den Erfahrungen der letzten Wochen – die Eckpunkte zur Gestaltung von EBR-Arbeit während COVID-19 vor.
  • Der Nachmittagsteil des Webinars war für einen Erfahrungsaustausch zwischen EBR-Mitgliedern reserviert, um im Beisein von ExpertInnen gemeinsam Fragen zu klären und aus der eigenen Praxis zu lernen.

Präsentation „Der Europäische Betriebsrat und COVID-19“:
zum Downloaden hier unter diesem Link

Gleich zu Beginn des Seminars wurde deutlich, dass die Corona-Krise über Nacht zu einer Vielzahl an neuen Herausforderungen für den EBR geführt hat. Darunter etwa neue wirtschaftliche Gegebenheiten im Unternehmen, Kurzarbeit, Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Homework aber auch die Kommunikation mit dem Management, den Beschäftigten sowie innerhalb des EBR selbst.

Diese Herausforderungen galt es für alle EBR im europäischen Kontext in Angriff zu nehmen – unter Berücksichtigung der kaum koordinierten sowie sehr unterschiedlichen Krisenreaktionen der einzelnen EU-Staaten keine einfache Aufgabe. Weiterlesen

Rechte und Möglichkeiten des Europäischen Betriebsrates (SE)

ABC zur Gründung & praktischen Arbeit eines Europäischen Betriebsrates (EBR)

Dieses Seminar fokussiert auf die Grundkenntnisse zur Etablierung eines EBR auf Basis der aktuellen europäischen Rechtsgrundlage zu Informations- und Anhörungsrechten in grenzübergreifend tätigen europäischen Unternehmen. Neben der Vermittlung der europäischen und österreichischen Rechtsgrundlagen zur Gründung eines EBR steht der Einblick in die Praxis der EBR-Arbeit im Mittelpunkt. Ein Überblick zur europäischen Gewerkschaftslandschaft sowie zu unterschiedlichen Systeme der ArbeitnehmerInnenvertretung in den EU-Ländern runden dieses EBR-Basisseminar ab.

Zeit: 22.-24. April 2020
(Seminarbeginn: am 22.4. um 14:00 Uhr, Ende: 24.4. um 12:30 Uhr)
Ort: Bildungszentrum Krumpendorf am Wörthersee
A-9201 Krumpendorf, Heinzelweg 16-20

Zielgruppe: GPA-djp Betriebsräte/innen mit Basisausbildung aus dem Industriebereich (GPA-djp Wirtschaftsbereiche 01-07 & 09-10), die neu in den EBR bestellt wurden bzw. werden, oder an einer EBR-Gründung interessiert sind.

Dieses Seminar wird in Kooperation mit der Gewerkschaft PROGE durchgeführt!

Seminarziele: Weiterlesen

Die Kommunikation im Europäischen Betriebsrat (EBR) – ein Machtinstrument (SE)


EBR-Arbeit durch interne Abstimmung effektiv gestalten und stärken

Die Abstimmung der EBR-Mitglieder zwischen den Sitzungen ist wesentlich, wenn der EBR schlagkräftig und gut vorbereitet sein soll. Dabei tauchen nicht selten auch Schwierigkeiten auf: Die verschiedenen Kulturen im EBR kommunizieren sehr unterschiedlich, dazu kommen oftmals Sprachhürden. Außerdem stellt sich immer wieder die Frage, inwiefern Vertraulichkeit eine Rolle spielt.

Digitalisierung und neue Technologien bieten neue Möglichkeiten, um als EBR oder engerer Ausschuss bzw. Präsidium regelmäßig zu kommunizieren. Allerdings bringen sie auch gewisse Herausforderungen und Risiken mit sich. Das beginnt mit der Datensicherheit von Medien und kann sogar so weit gehen, dass Präsenztreffen durch digitale Formen ersetzt werden sollen. Als EBR gilt es, diese Chancen und Risiken zu kennen, abzuwägen und strategisch zu behandeln.

Termin: 15. bis 16. April 2020 (Seminarbeginn: 1. Tag um 10:00, Ende 2. Tag: 16:00)

Ort: ÖGB Zentrale (Catamaran), 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1 Raum Anna Boschek

Zielgruppe: GPA-djp Betriebsräte, die EBR-Mitglieder sind und die in ihrer EBR-Körperschaft eine gestaltende Funktion einnehmen (z.B. EBR-Vorsitz, Mitglied im Engeren Ausschuss bzw. Präsidium).

Seminarziele: Weiterlesen