„Begegnungen“: Unser neuer GPA-Bildungspodcast ist online!

Bei unserem >> neuen Podcast << wird es um Themen gehen, die uns in der Bildungsarbeit beschäftigen und das tägliche Arbeiten und die Auswirkungen auf unser Leben als ArbeitnehmerInnen im Betrieb und darüber hinaus betreffen.

In unserer >> ersten Folge << beschäftigen wir uns mit WhistleblowerInnen, also mit Menschen, die Rechtsverletzungen oder andere gravierende Missstände in Betrieben und Organisationen (z. B. Wirtschaftskriminalität, Gefahr für die Gesundheit) enthüllen.

Wir fragen nach, warum WhistleblowerInnen wichtig sind und was Betriebe, die Belegschaft und die BetriebsrätInnen tun können, damit firmeninterne Missstände zur Sprache gebracht werden können.

In dieser Folge:

  • Clara Fritsch, Abteilung Arbeit & Technik der Gewerkschaft
    GPA
  • Verena Spitz, Vorsitzende der BAWAG P.S.K. Wien

Moderation: 

  • Christof Mackinger, freier Journalist

Einladung zur Konferenz Begegnung südliches Afrika: Arbeit und Leben global gedacht

Datum: 28. März 2022

Wann: 15:00 – 19:00

Wo: Großer Saal der Gewerkschaft GPA, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

Veranstalter: Sadocc, Gewerkschaft GPA

Detailliertes Programm und Online-Anmeldung (elektronisches Anmeldeformular) hier unter diesem Link: https://www.sadocc.at/dialogprojekt-auftaktkonferenz/

Teilnahmevoraussetzung: Betriebsräte, Gewerkschaftsmitglieder und interessierte Arbeitnehmer/innen

„Was haben Arbeiter/innen in Namibia oder prekär Beschäftigte in Zimbabwe mit uns hier in Europa zu tun?“ Wie kommt südafrikanischer Wein in den österreichischen Supermarkt? Welche Herausforderungen und Kämpfe verbinden uns mit Beschäftigten und Gewerkschaftern/innen im südlichen Afrika?“

Das Dokumentations- und Kooperationszentrum Südliches Afrika (SADOCC) und die Gewerkschaft GPA laden zur Auftaktkonferenz des gemeinsamen Dialog- und Weiterbildungsprojekts Begegnung Südliches Afrika. Arbeit und Leben global gedacht.

  • Bei diesem Projekt werden in Webinaren und Fortbildungsveranstaltungen Grundrechte der Arbeit entlang globaler Lieferketten thematisiert und globale Brücken zwischen AktivistInnen des südlichen Afrikas und Österreich
  • Dabei soll den Ursachen für globale und soziale Ungerechtigkeit nachgegangen werden. Darauf aufbauend werden Gegenstrategien zu weltweit steigender Ungleichheit bei Einkommen, Vermögen, Bildung und sozialer Absicherung entworfen.
  • Neben Grußbotschaften und Videoschaltungen, etwa von Altbundespräsident Heinz Fischer, geht es in Vorträgen und Diskussionen um Ursachen und Auswirkungen sozialer Schieflagen sowie Protestformen und Gegeninitiativen im südlichen Afrika.
  • Darüber hinaus wird auch thematisiert, was etwa südafrikanischer Wein in österreichischen Regalen oder Platin in meinem Auto mit den Arbeits- und Lebensbedingungen entlang globaler Lieferketten zu tun haben.
  • Simbabwische Musik rundet die Veranstaltung ab.

Vortragende: u.a.

  • Walter Sauer, Universitätsprofessor, SADOOC
  • Boniface Mabandza, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika
  • Miriam Baghdady, Volkswirtschaftliches Referat im ÖGB
  • Herbert Jauch, Economic and Social Justice Trust Namibia

Detailliertes Programm der Konferenz und Online-Anmeldung (elektronisches Anmeldeformular) hier unter diesem Link: https://www.sadocc.at/dialogprojekt-auftaktkonferenz/

Covid-19-Info: Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist ein gültiger 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet: PCR 48 Std. / Antigen 24 Std.) notwendig. Entsprechend der gültigen Covid-19 Vorschriften in Wien gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Neue Website der GPA-Bildung ersetzt diesen Bildungsblog: www.gpa.at/bildung

Werte Leser/innen unseres Bildungsblogs!

Zu eurer Info: Mit Beginn dieses Jahres ist im Rahmen der GPA Homepage die Website der GPA-Bildung online gegangen: http://www.gpa.at/bildung

Diese neue Website ist ab sofort die zentrale Drehscheibe zu Informationen rund um die Bildungsaktivitäten der Gewerkschaft GPA. Neben Informationen und Tipps rund um die gewerkschaftliche Bildung findest du hier auch alle Ausschreibungen zu aktuellen GPA-Bildungsangeboten für Betriebsräte/innen – von Basiskursen in den Bundesländern bis zu weiterführenden Spezialangebote der GPA Bildungsabteilung.

Zu den aktuellen Bildungsangeboten für Betriebsräte/innen kommst du auch direkt über die folgende Adresse: www.gpa.at/bildungsangebote

Damit gehen auch die Informationen des GPA-Bildungsblogs in dieser Online-Plattform auf der GPA-Homepage auf. Er wird in Zukunft als Archiv vergangener Einträge bestehen bleiben. Neue Einträge wird es nur mehr vereinzelt in unregelmäßigen Abständen geben, wie etwa zum künftigen „GPA Bildungspodcast: Begegnungen“ – – mit Berichten und Reportagen zu relevanten Themen aus der Betriebsrats- und Gewerkschaftsarbeit.

Wir freuen uns jedenfalls auf euren Besuch auf der Website der GPA-Bildung: http://www.gpa.at/bildung

Euer Team der GPA-Bildungsabteilung

Umgang mit Sucht am Arbeitsplatz (Webinar-Dokumentation)

Infos zu Sucht, Ansätze und rechtliche Grundlagen zur betrieblichen Prävention

Die anhaltende Pandemie bedeutet auch eine Zunahme psychischer Arbeitsbelastungen. Mehr Stress, höherer Leistungsdruck und die in so gut wie allen Branchen bestehende Personalknappheit tragen dazu bei, dass ArbeitnehmerInnen vermehrt zu Alkohol, Medikamenten oder anderen psychoaktiven Stoffen greifen. Aktuelle Studien verdeutlichen diese Entwicklung. Gleichzeitig wird Sucht oftmals als Privatsache angesehen und ist in den meisten Betrieben ein Tabuthema. Probleme werden lange ignoriert, in akuten Situationen werden nicht selten überschießende Konsequenzen gezogen und vorausschauende Präventionsarbeit kommt meistens zu kurz. Weiterlesen

Webinar-Doku: Update-ArbeitnehmerInnenschutz

Dieses Webinar der Gewerkschaft GPA beleuchtete die wichtigsten Bestimmungen zum ArbeitnehmerInnenschutz. Dabei standen die zentralen Aufgaben im Fokus, wie auch die Pflichten auf ArbeitgeberInnenseite und die Mitbestimmungsmöglichkeiten für den Betriebsrat.

Angesicht der anhaltenden Pandemiesituation wurden auch die Vorschriften der Covid-Schutzmaßnahmenverordnung in den Kontext des betrieblichen ArbeitnehmerInnenschutzes eingeordnet. Hier zeigte sich, dass Corona durchaus einen Anlass liefern kann, um die bereits praktizierten betrieblichen Maßnahmen zum ArbeitnehmerInnenschutz neu zu überprüfen und auf geänderte Herausforderungen abzustimmen.

Weiterlesen