Infotage zur ArbeitnehmerInnenveranlagung 2020 (SE/Webinar)

ArbeitnehmerInnen lassen Jahr für Jahr viel Geld am Finanzamt liegen, weil sie ihre steuerlichen Möglichkeiten nicht ausnutzen. Bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung (ANV) können Steuerabschreibungen wie Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend gemacht werden.

Foto: Pixabay

Die GPA-djp bietet für BetriebsrätInnen vier Termine zur ANV für das Kalenderjahr 2020 an, die als Präsenzveranstaltungen bzw. Webinare durchgeführt werden. Dabei stehen unter anderem folgende Fragen im Vordergrund:

  • Wann bin ich verpflichtet die ANV zu machen?
  • Wann ist es sinnvoll sie freiwillig durchzuführen?
  • Welche Möglichkeiten und Fristen zur Einreichung gibt es?
  • Welche Sonderausgaben gibt es?
  • Was sind Werbungskosten?

Im Folgenden bitte nur zu einem der Termine anmelden – Vortrag und Inhalt sind bei jeder Veranstaltung dieselben. Anmeldungen werden ausschließlich über den jeweiligen Link entgegengenommen.

Präsenzveranstaltungen Weiterlesen

Suchtprävention in Corona-Zeiten (Webinar)

Stress im Homeoffice, soziale Isolation, Kurzarbeit, Zukunftsängste. Im Corona-bedingten Ausnahmezuständen greifen nicht gerade wenige vermehrt zu Alkohol oder anderen „psychoaktiven“ Substanzen. Suchtprobleme sind auch in der Arbeitswelt weit verbreitet und zugleich oft stark tabuisiert.

Verbreitet mangelt es an betrieblichen Strategien für vorausblickende Prävention wie auch für richtiges Handeln im Anlassfall. Das beeinträchtigt die Sicherheit und Gesundheit Betroffener gleichsam wie die Arbeitsbedingungen des gesamten Teams. Ein offener und konstruktiver Umgang mit dem Thema Sucht kann ein wichtiger Beitrag dafür sein, aktuelle Herausforderungen im Unternehmen gut bewältigen zu können.

Datum: 14. Dezember 2020, 13.00 bis 15.00 Uhr
Ort:
Online (Einladungslink wird nach Anmeldebestätigung zeitgerecht zugesandt)
Zielgruppe: Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die MItglied der GPA sind.
Weiterlesen

Arbeitsplätze versus Klimaschutz? Krisenpolitik und die Rolle der Gewerkschaften

Online-Podiumsdiskussion: Arbeitsplätze versus Klimaschutz? Krisenpolitik und die Rolle der Gewerkschaften

am 26. November 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr
via Livestream: Link folgt in Kürze auf politikwissenschaft.univie.ac.at

Die aktuelle Welle von Kündigungen und Werksschließungen in Österreich deutet eine besorgniserregende Entwicklung an: Die Lasten des wirtschaftlichen Einbruchs werden zunehmend den Beschäftigten aufgeladen. Zugleich hat Covid-19 die Klimakrise zwar ein stückweit aus den Schlagzeilen verdrängt, verschwunden ist sie damit aber keineswegs. Die österreichische Bundesregierung hat sich im Regierungsprogramm und dem aktuellen Budget dazu verpflichtet, einen ambitionierten Beitrag zum Pariser Klimaziel zu leisten und Österreich bis 2040 in die Klimaneutralität zu führen. Wie können diese Ziele erreicht werden, ohne die Existenzen der Beschäftigten in klimaschädlichen Branchen wie der Autoindustrie zu gefährden? Wie können Arbeitnehmer*innen in der Krise effektiv geschützt werden, ohne die Klimaziele aufs Spiel zu setzen? Vor welchen Herausforderungen stehen Gewerkschaften als Interessensvertretungen von Beschäftigten und als gesellschaftspolitische Akteure? Vor welchen Herausforderungen steht die Klimapolitik? Welche Anknüpfungspunkte zwischen Klima- und Gewerkschaftsbewegung ergeben sich in
der aktuellen Krise?

Über diese Fragen diskutieren:

  • Leonore Gewessler (Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie)
  • Karl Dürtscher (Bundesgeschäftsführer, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier)
  • Melanie Pichler (Politikwissenschafterin, Universität für Bodenkultur)
  • Luise Bacher (Klimaaktivistin, System Change Not Climate Change)

Moderation: Ulrich Brand (Professor für Internationale Politik, Universität Wien)
Weiterlesen

Arbeitszeitrecht (Doku)

GPA-djp Seminar „Arbeitszeitrecht“, Foliensatz (PDF)

Im zweitägigen Seminar zum Arbeitszeitrecht wird ein detaillierter Einblick in die rechtlichen Grundlagen und gesetzlichen Regelungen zu Fragen rund um Arbeitszeitregelungen vermittelt. Arbeitszeit ist nach wie vor das zentrale Thema im Interessenkonflikt Arbeitgeber/Arbeitnehmer und daher auch Kernthema der gewerkschaftlichen Arbeit. Sowohl auf betrieblicher Ebene der Mitbestimmung etwa durch Betriebsvereinbarungen, als auch auf der Branchenebene durch Kollektivverträge und auf gesetzlicher Ebene durch Gesetze gilt es für BetriebsrätInnen und Gewerkschafterinnen hier gut gerüstet, kompetent und handlungsfähig zu sein.

Weiterlesen

Erfolgreich verhandeln im Betrieb (Seminar-Doku)

Nach einem ersten Austausch über die eigenen Stärken und Herausforderungen in Verhandlungen wurden in einem ersten Input die Phasen näher betrachtet, in denen sich Verhandlungen üblicherweise abspielen.

Diesem Input folgten ein Theoriepart und praktische Übungen zu verbaler und nonverbaler Kommunikation im „Setting Verhandlung“. Einen besonderen Schwerpunkt bildete dabei das“ Aktive Zuhören“ als wichtiger Eckpunkt in Verhandlungen. Weiterlesen