Über Thomas Kreiml

Soziologe und Gewerkschafter in der GPA Bildungsabteilung | Arbeitsbereiche: Gewerkschaftliche Bildungsarbeit, Digitalisierung, Prozessbegleitung

Die ersten 100 Tage in der IG BCE – Basisbildung und Mitgliedergewinnung online

Bildung geht weiter – wir lernen im Vorwärtsgehen: Klick für Klick!
Beiträge zur Digitalisierung der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Oliver Venzke (IG BCE): „Die ersten 100 Tage in der IG BCE – Basisbildung und Mitgliedergewinnung online“

11. Juni 2021, 09:00 bis 10:30 Uhr, Webex

„Wir begleiten die neu gewählten Vertrauensleute die ersten 100-Tage in ihrem neuen Amt. In unserem virtuellen Bildungszentrum erhalten die Teilnehmenden sowohl Start-up-Informationen als auch kleine Aufgaben zu verschiedenen Themen rund um die Inhalte und Anforderungen einer erfolgreichen VL-Arbeit.“ – steht auf der Website der IG BCE zum „100-Tage-Projekt“ zu lesen. Hier werden frisch gebackene GewerkschafterInnen mit gewerkschaftlichen Strukturen und rechtlichen Grundlagen vertraut gemacht und ihre Rechte, Pflichten vermittelt bzw. diskutiert sowie auch ihre Möglichkeiten, im gewerkschaftlichen Netzwerk aktiv zu sein.

„100 Tage“? Das ist eine lange Zeit für gewerkschaftliche Basisbildung. „Virtuelles Bildungszentrum“? Wie soll das gehen? Virtuell entsteht doch keine Bindung, da fehlt der gewerkschaftliche Kitt, der im persönlichen Kontakt entsteht. Sicher auch so eine coronabedingte Notlösung… Weiterlesen

Vom Führen und Folgen

Aktionsforschungsworkshop

am 22. Juni 2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr
in der PROGES, Fabrikstraße 32, 4020 Linz

Autoritäten fallen nicht vom Himmel, sondern werden in demokratischen Kontexten von unten gebildet. Vertrauen spielt eine bedeutende Rolle, wie auch das Phänomen einer doppelten Anerkennung. Wir anerkennen Personen, Gruppen als uns überlegen und wollen von diesen wiederum anerkannt werden. Darin liegt ein „vertrackt“ bindendes Moment. Und doch ist es möglich, herauszutreten und eigene Wege zu gehen.

Wir laden ein, in Begegnung und Auseinandersetzung der Frage der Autorität nachzugehen, zu analysieren und zu diskutieren.

Zur Diskussion stehen zwei Textausschnitte aus zwei Jahrhunderten. Beide sprechen auf ihre Art vom Folgen und der individuellen Verantwortung. Diese Texte lassen sich gut mit- und zueinander lesen: Weiterlesen

Was Macht macht

Aktionsforschungsworkshop

am 16. März 2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr
PROGES, Fabrikstraße 32, 4020 Linz und online via Zoom (Hybridveranstaltung)

„Macht aber besitzt eigentlich niemand, sie entsteht zwischen Menschen, wenn sie zusammen handeln, und sie verschwindet, sobald sie sich wieder zerstreuen.“ (Hannah Arendt)

Demnach können Macht und Ohnmacht als dynamische Prozesse gelesen werden, die im Aufeinandertreffen von Akteur*innen gebildet werden. Bleibt die Frage, wie Macht heute organisiert, benutzt und gesteuert wird.

Wir laden ein, in Begegnung und Auseinandersetzung zur Frage der Macht als sozialer Dynamik zu gehen, Figuren des Aufeinandertreffens zu analysieren und zu diskutieren.

Basis für das Gespräch sind die ersten Seiten des Buches von Wolfgang Sofsky und Rainer Paris (1994): Figuration sozialer Macht. Autorität – Stellvertretung – Koalition. Frankfurt/Main: Suhrkamp, Seiten 9-13.

Der Text wird nach Anmeldung zur Teilnahme am Workshop zugesandt.

Anmeldung Weiterlesen

MOOC DigiSkills für alle

Online-Informationsveranstaltung

am 17. Februar 2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr, online
(Die Veranstaltung findet über Zoom statt und wird zeitgleich auf YouTube gestreamt. Der Link wird nach der Anmeldung einen Tag vor Veranstaltungsbeginn zugesendet. Anmeldung bis spätestens 12.2.2021 online über diesen Link möglich.)

Einen E-Mail-Account eröffnen, Videokonferenzen planen und durchführen, Online-Bewerbungen erstellen, trügerische Mails enttarnen usw. Du willst deine Kompetenzen in diesen Bereichen aufbauen oder vertiefen? Du willst beruflich und privat digital durchstarten? Du bist Betriebsrat/Betriebsrätin oder einfach ein/e engagierte MitarbeiterIn und willst digitale Kompetenzen bei dir im Betrieb vorantreiben? Dann bist du beim MOOC „DigiSkills für alle“ richtig!

Ein MOOC ist ein kostenloser Online-Kurs. Wir bieten dir mit dem MOOC „DigiSkills für alle“ die Möglichkeit, von uns betreut online zu lernen. Innerhalb von 8 Wochen werden anhand von Videos, einem Arbeitsheft, Selbsttests und Austausch mit anderen TeilnehmerInnen Inhalte rund um die digitale Welt durchgearbeitet. Start ist am 1.3.2021. Der Kurs wird auf der Online-Plattform iMooX der TU Graz abgehalten.

Das klingt alles ganz interessant und ja auch durchaus informativ, aber du hast noch Fragen, die du gerne besprechen bzw. klären würdest, wie zum Beispiel: Weiterlesen

Arbeitsplätze versus Klimaschutz? Krisenpolitik und die Rolle der Gewerkschaften

Online-Podiumsdiskussion: Arbeitsplätze versus Klimaschutz? Krisenpolitik und die Rolle der Gewerkschaften

am 26. November 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr
via Livestream: Link folgt in Kürze auf politikwissenschaft.univie.ac.at

Die aktuelle Welle von Kündigungen und Werksschließungen in Österreich deutet eine besorgniserregende Entwicklung an: Die Lasten des wirtschaftlichen Einbruchs werden zunehmend den Beschäftigten aufgeladen. Zugleich hat Covid-19 die Klimakrise zwar ein stückweit aus den Schlagzeilen verdrängt, verschwunden ist sie damit aber keineswegs. Die österreichische Bundesregierung hat sich im Regierungsprogramm und dem aktuellen Budget dazu verpflichtet, einen ambitionierten Beitrag zum Pariser Klimaziel zu leisten und Österreich bis 2040 in die Klimaneutralität zu führen. Wie können diese Ziele erreicht werden, ohne die Existenzen der Beschäftigten in klimaschädlichen Branchen wie der Autoindustrie zu gefährden? Wie können Arbeitnehmer*innen in der Krise effektiv geschützt werden, ohne die Klimaziele aufs Spiel zu setzen? Vor welchen Herausforderungen stehen Gewerkschaften als Interessensvertretungen von Beschäftigten und als gesellschaftspolitische Akteure? Vor welchen Herausforderungen steht die Klimapolitik? Welche Anknüpfungspunkte zwischen Klima- und Gewerkschaftsbewegung ergeben sich in
der aktuellen Krise?

Über diese Fragen diskutieren:

  • Leonore Gewessler (Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie)
  • Karl Dürtscher (Bundesgeschäftsführer, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier)
  • Melanie Pichler (Politikwissenschafterin, Universität für Bodenkultur)
  • Luise Bacher (Klimaaktivistin, System Change Not Climate Change)

Moderation: Ulrich Brand (Professor für Internationale Politik, Universität Wien)
Weiterlesen