Die ersten 100 Tage in der IG BCE – Basisbildung und Mitgliedergewinnung online

Bildung geht weiter – wir lernen im Vorwärtsgehen: Klick für Klick!
Beiträge zur Digitalisierung der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit

Oliver Venzke (IG BCE): „Die ersten 100 Tage in der IG BCE – Basisbildung und Mitgliedergewinnung online“

11. Juni 2021, 09:00 bis 10:30 Uhr, Webex

„Wir begleiten die neu gewählten Vertrauensleute die ersten 100-Tage in ihrem neuen Amt. In unserem virtuellen Bildungszentrum erhalten die Teilnehmenden sowohl Start-up-Informationen als auch kleine Aufgaben zu verschiedenen Themen rund um die Inhalte und Anforderungen einer erfolgreichen VL-Arbeit.“ – steht auf der Website der IG BCE zum „100-Tage-Projekt“ zu lesen. Hier werden frisch gebackene GewerkschafterInnen mit gewerkschaftlichen Strukturen und rechtlichen Grundlagen vertraut gemacht und ihre Rechte, Pflichten vermittelt bzw. diskutiert sowie auch ihre Möglichkeiten, im gewerkschaftlichen Netzwerk aktiv zu sein.

„100 Tage“? Das ist eine lange Zeit für gewerkschaftliche Basisbildung. „Virtuelles Bildungszentrum“? Wie soll das gehen? Virtuell entsteht doch keine Bindung, da fehlt der gewerkschaftliche Kitt, der im persönlichen Kontakt entsteht. Sicher auch so eine coronabedingte Notlösung… Weiterlesen

Doku: Fit für die Betriebsratswahl (Webinar)

Bei Betriebsratswahlen steht viel auf dem Spiel. Bei diesem Webinar wurden daher alle relevanten Fragen beantwortet, um die nächste Wahl erfolgreich und fehlerfrei durchführen zu können.

Foto: Pixabay

Dabei standen insbesondere die Rechte und Pflichten der BetriebsrätInnen im Mittelpunkt:

  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Was muss bei der Einberufung und Vorbereitung der Wahl beachtet werden?
  • Wer ist aktiv und passiv wahlberechtigt?
  • Was sind die Aufgaben des Wahlvorstandes?
  • Wie sieht die ordnungsgemäße Abwicklung der Wahl aus?
  • Wie sieht die Stimmauszählung aus?
  • Was ist nach der Wahl zu tun?

Weiterlesen

Nachlese: Die wunderbare Welt von Microsoft 365

Die Software von Microsoft ist allgegenwärtig – egal ob beruflich oder privat. Mit seiner Marktmacht ist es heute aus den meisten Organisationen nicht mehr wegzudenken. In dem Webinar widmeten wir uns der Produktpalette von Microsoft 365 in der Cloud.

Diese ist aufgrund ihrer riesigen Auswahl an Programmen und den unterschiedlichen Abo-Modellen nur schwer zu überblicken und verlangt somit nach Auskunft und Erklärung, zumal DatenschützerInnen dem Konzern immer wieder vorwerfen, mit Microsoft 365-Produkten die umfassende Überwachung von ArbeitnehmerInnen (z.B. mit dem „Productivity Score“) zu ermöglichen und intransparent zu sein.

Mag.a Clara Fritsch (Datenschutzexpertin der Gewerkschaft GPA) und Sebastian Klocker (Datenschutzagentur) boten vielfältige Informationen zum Einsatz von Microsoft 365 für BetriebsrätInnen und stellten folgende Themen und Fragestellungen in den Fokus:

  • Ein- und Überblick zu Microsoft 365 und den wichtigsten Programmen
  • juristisch Bedenkliches (DSGVO, Cloud-Act, Privacy Shield, EuGH)
  • Handlungsoptionen für den Betriebsrat, Beratungsrecht, Informationsrecht, BV-Pflicht; Was ist in einer (Rahmen-)Betriebsvereinbarung zu regeln?

Weiterlesen

Fit für die Betriebsratswahl (Doku)

Im Rahmen dieses Seminars, welches Ende November 2020 auch als Webinar angeboten wurde, ging es um die Rechte und Pflichten der BetriebsrätInnen bei der Betriebsratswahl. Folgende Fragen, die im Zuge einer Betriebsratswahl auftauchen, standen dabei im Mittelpunkt.

  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Was muss man bei der Einberufung und Vorbereitung der Wahl beachten?
  • Wer ist aktiv und passiv wahlberechtigt?
  • Was sind die Aufgaben des Wahlvorstandes?
  • Wie sieht die ordnungsgemäße Abwicklung der Wahl aus?
  • Wie sieht die Stimmauszählung aus?
  • Was ist nach der Wahl zu tun?

Weiterlesen

Zentralbetriebsratswahl und Konzernvertretung (Doku)

Weit seltener als die Betriebsratswahl finden die Wahlen für einen Zentralbetriebsrat statt. Daher taucht oft vor Ablauf der Funktionsperiode der übergeordneten Belegschaftsvertretung in Unternehmen mit mehreren Betrieben die Frage auf, was zu tun und zu beachten ist.

Die Vortragende, Mag. Karin Koller, Rechtschutzsekretärin in der GPA-djp Region Wien, hatte in diesem Seminar Antworten auf alle Fragen dazu parat. So klärte sie u.a. auf, wann ein ZBR gewählt werden muss und wer überhaupt kandidieren kann, was es mit dem Wahlvorstand auf sich hat, was vor und bei der Abwicklung der Wahl beachtet werden muss und vieles mehr. Weiterlesen