Digitale Überwachung und Kontrolle im Betrieb verstehen (Doku)

Der Projektzeitraum der vom AK-Digitalisierungsfonds geförderten Untersuchung „Gläserne Belegschaft 4.0“ läuft bis inklusive November 2020. Im Webinar Digitale Überwachung und Kontrolle im Betrieb verstehen gab es für GPA-djp Betriebsräte bereits im September und Oktober vorab erste Einblicke in die Ergebnisse.

Die Studie von Wolfie Christl wird Ende November endgültig veröffentlicht und eine in der Form erstmalige Übersicht über die aktuellsten technische Systeme geben, die in den Betrieben und im Arbeitsverhältnis dazu herangezogen werden, MitarbeiterInnen zu kontrollieren, zu überwachen und zu steuern.

Hier der Videomitschnitt eines der Webinar-Durchgänge in zwei Teilen. Die beiden Aufzeichnungen sind beschränkt auf Ausschnitte der Vortragsteile ohne den Frage-Antwort und Diskussionsteilen mit den TeilnehmerInnen des Webinars:

Teil 1: Anschauungsbeispiele

Der Vortrag von Wolfie Christl beginnt bei Minute 4:10 und dauert im ersten Teil rund vierzig Minuten.

Nach der ersten Runde von Fragen an die Vortragenden folgte im zweiten Teil eine Systematisierung der Beispiele aus dem ersten Teil, eine Einordnung der Datentypen, die in Betrieben verarbeitet werden und die eine oder andere Ableitung, wie wir als ArbeitnehmerInnenvertretungen dem Kontrolldruck begegnen müssten.

Teil 2: Systematisierung

Der zweite Teil dauert etwas mehr als fünfundzwanzig Minuten.

 

Die Studie wird jedenfalls auf crackedlabs.org veröffentlicht und zu finden sein, sehr wahrscheinlich aber auch hier im Bildungsblog und im Blog der Arbeit&Technik präsentiert werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.