Nachlese: Überblick über die Personalverrechnung 2021

In der Personalverrechnung werden die Löhne und Gehälter abgerechnet. Dabei gibt es viele Aspekte zu beachten, bis letztendlich der fertige Nettobezug errechnet ist, denn die Personalverrechnung umfasst die gesamte Abrechnung aller Bezugsarten der in einem Betrieb beschäftigten ArbeitnehmerInnen.

Foto: Pixabay

In diesem Webinar lieferte Mag.a Verena Kränkl einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Aspekte der Personalverrechnung und stellte dabei folgende Inhalte in den Vordergrund:

  • Beginn des Dienstverhältnisses, Möglichkeiten und Meldefristen;
  • unterschiedliche Beschäftigungsarten (Angestellte, ArbeiterInnen, Lehrlinge, geringfügige Beschäftigte etc.)
  • Dienstzettel und Dienstvertrag
  • Überblick über die Sozialversicherung und die Lohnsteuer – von brutto zu netto
  • unterschiedliche Lohnarten (Gehalt, Lohn, Sonderzahlungen, diverse Zulagen, Urlaubsersatzleistung etc.)
  • Unterbrechungen von Dienstverhältnissen (Mutterschutz, Karenz etc.)
  • Beendigung von Dienstverhältnissen
  • außerbetriebliche Abgaben

Weiterlesen

Nachlese: Webinare zur ArbeitnehmerInnenveranlagung 2020

ArbeitnehmerInnen lassen Jahr für Jahr viel Geld beim Finanzamt liegen, weil sie ihre steuerlichen Möglichkeiten nicht vollständig ausnutzen. Bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung (ANV) können daher Steuerabschreibungen wie Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend gemacht werden.

Foto: Pixabay

Ziel der Webinare ist es einerseits, einen generellen Überblick über die Möglichkeiten der „Abschreibungen“ zu erhalten, um in weiterer Folge außergewöhnliche Belastungen, Sonderausgaben, Werbungskosten u.v.m. geltend machen zu können.

Andererseits ergeben sich für das Jahr 2020 völlig neue Fragestellungen, da die Corona-Pandemie auch steuerliche Auswirkungen hat. Beispiel Home-Office-Gesetz: Laut Begutachtungsentwurf können nur bei Vorliegen von mindestens 42 Home-Office-Tagen pro Jahr Werbungskosten geltend gemacht werden, wie die Gewerkschaft GPA in einer Aussendung kritisierte. Die Folgen: Wer regelmäßig einmal pro Woche Home-Office macht und Urlaub abbaut oder krank wird, würde nach dem vorliegenden Gesetzesentwurf außen vor bleiben.

Weiterlesen

Nachlese: Besteht die Europäische Union den Corona-Stresstest?

Mit der Online-Diskussionsreihe „Leben und Arbeiten in Zeiten von Corona“ begleitet die Gewerkschaft GPA die politische Debatte um die Corona-Krise, liefert Analysen und zeigt mögliche Perspektiven für Zivilgesellschaft und Gewerkschaften auf.

Foto: Pixabay

Im Fokus der zweiten Online-Diskussion stand die Frage „Besteht die Europäische Union den Corona-Stresstest?“ Die Pandemie hat zu massiven Herausforderungen in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht geführt. Dazu kommt das Spannungsverhältnis zwischen nationalstaatlichen Maßnahmen und der Erwartungshaltung hinsichtlich einer europäischen Gesamtlösung. Dazu diskutierten die folgenden ExpertInnen:

  • Evelyn Regner, Abgeordnete zum Europäischen Parlament
  • Oliver Röpke, Leiter des ÖGB-Europabüros und Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe im Europäischen Wirtschaft- und Sozialausschuss
  • Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE)
  • Moderation: Sophia Reisecker, Leiterin der Abteilung Europa, Konzerne und internationale Beziehungen in der Gewerkschaft GPA

Einen ausführlichen Veranstaltungsbericht von Christof Mackinger ist auf KOMPETENZ-online zu finden.

Weiterführende Links

Online-Diskussion: Besteht die Europäische Union den Corona-Stresstest?

In unserer neuen Webinar-Reihe „Leben und Arbeiten in Zeiten von Corona“ möchten wir als Gewerkschaft GPA der Frage nachgehen, welche Lehren aus der Corona-Krise zu ziehen sind – für uns als Gewerkschaft, für BetriebsrätInnen aber auch für die Politik. Mit ExpertInnen aus verschiedenen Disziplinen werden dabei aktuelle Themenfelder rund um Corona näher beleuchtet.

Im Fokus der zweiten Online-Diskussion:
Besteht die Europäische Union den Corona-Stresstest?
Donnerstag, 28. Jänner 2021, 14:00 bis 15:30 Uhr

Die Corona-Pandemie ist für die Europäische Union zum größten Stresstest ihrer Geschichte geworden. Die Politik steht dabei vor den schwierigen Aufgaben ökonomische Sachzwänge und politische Spannungen zu meistern, ohne dabei das Vertrauen der BürgerInnen in die Europäische Gemeinschaft zu verlieren. Dabei stehen die Mitgliedsstaaten vor der zentralen Frage: Rückt Europa in der Krise zusammen oder kommt es zu einem Erosionsprozess?

Weiterlesen

Infotage zur ArbeitnehmerInnenveranlagung 2020 (SE/Webinar)

ArbeitnehmerInnen lassen Jahr für Jahr viel Geld am Finanzamt liegen, weil sie ihre steuerlichen Möglichkeiten nicht ausnutzen. Bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung (ANV) können Steuerabschreibungen wie Sonderausgaben, Werbungskosten und außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend gemacht werden.

Foto: Pixabay

Die Gewerkschaft GPA bietet für BetriebsrätInnen vier Termine zur ANV für das Kalenderjahr 2020 an, die als Präsenzveranstaltungen bzw. Webinare durchgeführt werden. Dabei stehen unter anderem folgende Fragen im Vordergrund:

  • Wann bin ich verpflichtet die ANV zu machen?
  • Wann ist es sinnvoll sie freiwillig durchzuführen?
  • Welche Möglichkeiten und Fristen zur Einreichung gibt es?
  • Welche Sonderausgaben gibt es?
  • Was sind Werbungskosten?

Im Folgenden bitte nur zu einem der Termine anmelden – Vortrag und Inhalt sind bei jeder Veranstaltung dieselben. Anmeldungen werden ausschließlich über den jeweiligen Link entgegengenommen.

Präsenzveranstaltungen Weiterlesen