Szenarien nutzen – strategische Betriebsratsarbeit in unsicheren Zeiten (Webinar-Doku)

Bessere Entscheidungen treffen durch Anwendung der „Szenarien-Methode“

In diesem halbtägigen Webinar – einer Kooperation von GPA-djp und Hans-Böckler-Stiftung (HBS) – wurde ein Einstieg in die Szenario-Technik geboten. Vorgetragen von Sascha Meinert (Zukunftsforscher am Institut für prospektive Analysen/IPA, Berlin) und Michael Stollt (Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung der HBS, Düsseldorf).

Mehr zu diesem „Szenarien-Ansatz“ , mit dem sich Veränderungsprozesse in einer systematischen Weise bearbeiten lassen und damit auch eine strategische Planung unterschiedlicher Zukunftsperspektiven vorgenommen werden kann

Der „Szenarien-Ansatz“ auf den Punkt gebracht:

  • Szenarien handeln von der Zukunft, aber sie sind keine Prognosen, die genau vorhersagen sollen, was passieren wird.
  • Worum es geht, ist ein konstruktiver Umgang mit Unsicherheiten, indem unterschiedliche, aber ebenso plausible künftige Entwicklungen untersucht werden.
  • So können mögliche Veränderungen frühzeitig erfasst, Handlungsmöglichkeiten identifiziert und abgewogen sowie Vorkehrungen getroffen werden.
  • Das alles, bevor der Wandel mit voller Wucht eintritt und nur noch das „nacheilende Reagieren“ bleibt.

Aufbauend auf dieser Einführung wurden am Beispiel möglicher Veränderungen im Zuge der Corona-Kise in interaktiven Übungen Möglichkeiten der praktischen Anwendung für die eigene Betriebsratsarbeit thematisiert.

Den teilnehmenden Betriebsräte/innen wurde somit ein Einblick in einen neuen Orientierungsrahmen zur Bewertung aktueller Entwicklungen im Unternehmen sowie zur Auslotung neuer Gestaltungsspielräume für die Mitgestaltung als Betriebsrat angeboten.

Weiterführende Links

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.