20. VÖGB-Kunstwerkstätte 2015

VÖGBLeitung: Christine de Pauli-Bärenthaler
Ort: Rojachhof, Rojach 1, 9811 Lendorf
Termin: 27. 04. bis 1. 05. 2015 – Die Veranstaltung beginnt am 27. 04. 2015 (Anreise bis 11:00 Uhr) und endet am 1. 05. 2015 nach dem Mittagessen.
Zielgruppe: An dieser Veranstaltung können nur ÖGB-Mitglieder teilnehmen.
Anmeldeschluss: 10. April 2015 – zur Anmeldung bitte das Formular in dieser Broschüre verwenden: VOEGB_Broschuere_A4_Kärnten_korr
TeilnehmerInnenbeitrag: € 170,–

Mitzubringen sind:
Die jeweils persönlichen Mal- und Zeichenutensilien, vor allem dicke, weiche Bleistifte, Zeichenkohle, Farbstift, Radiergummi, Wachs- oder Ölkreiden, Tusche und Federn,
Gouache-, Acrylfarben, Pinsel jeder Art, genügend Papier, Unterlagen (mind. 80 x 60 cm), Malkleidung etc. Weiters sollte jede/r Teilnehmerin/Teilnehmer genügend Plastik- oder Abdeckfolie mitbringen, um Verschmutzungen des Bodens zu vermeiden.

Die maximale TeilnehmerInnenanzahl beträgt 20 Personen.

Der Kostenbeitrag in Höhe von € 170,00 beinhaltet die VP (Unterbringung im Doppelzimmer – bei Inanspruchnahme eines EZ ist der Zuschlag direkt an der Rezeption zu begleichen), die künstlerische Beratung und Unterstützung.

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur von Werner Drizhal. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.