BMASK: Partnerschaft für Prävention

„Gemeinsam Gesundheit und Arbeitsfähigkeit erhalten“
Eine Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Kampagne

Ein besonderer Schwerpunkt der Europäischen Kampagne in den Jahren 2012 bis 2013 „Gesunde Arbeitsplätze – Partnerschaft für Prävention“ liegt auf der Bedeutung der Führung durch die Unternehmensleitung in Kombination mit der aktiven Beteiligung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2012, 8:30 Uhr – 14:00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Stubenring 1, 1010 Wien, Saal II (Gobelinsaal) im 1. Stock
Anmeldung:  bis 17. OKTOBER 2012, Fax: +43/1/407 23 47-15 oder per, E-Mail: events@comunit.at Begrenzte Teilnehmer/innenzahl! (mit beiliegendem Anmeldeformular aus der Broschüre)
Weitere Informationen: Programm_Einladung_PfP_24_10_2012

Programm:

  •  08:30 Anmeldung und Registrieruung
  • 09:00 Eröffnung –  Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Rudolf  Hundstorfer
  • 09:10 Aktuelle gesetzliche Neuerungen – Sektionsleiterin Dr.in Anna Ritzberger-Moser (BMASK)
  • 09:25 Vorstellung der EU-Kampagne – Partnerschaft für Prävention, Mag.a Martina Häckel-Bucher (BMASK)
  • 09:40 Partnerschaftlicher Arbeitnehmer/innenschutz wirkt präventiv – Dr.in Elsbeth Huber (BMASK)
  • 10:00 fit2work – Betriebsberatung: Ziele, Ablauf und bisherige Erfahrungen, Projektleiterinnen Mag.a Renate Czeskleba (Mensch und Arbeit) und Dr.in Irene Kloimüller (Wert:Arbeit)
  • 10:20 Theater Works
  • PAUSE 11:00
  • 11:20 Betriebe stellen sich vor
    • Geberit Produktions GmbH & Co KG: Mag.a Sonja Lahner (Personalleiterin), Michael Küttner (Arbeiterbetriebsrat)
    • HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H: Ing. Markus Roubin (Sicherheits- und Gesundheitsmanagement), Josef Affengruber (Europäischer und Konzernbetriebsratsvorsitzender)
    • Josef Manner & Comp AG: Christoph Hirschbüchler (Betriebsleiter Werk Wolkersdorf), Josef Pencs (Betriebsratsvertreter der Angestellten Standort Wolkersdorf)
    • Krankenanstaltenverbund: Reinhard Faber, OAR (strategischer Personalentwickler)
  • Im Anschluss: Moderierte Publikumsdiskussion
  • MITT AGS BUFFET 13:00
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung von Werner Drizhal. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.