Am 28.9. um 21:55 auf ATV – ampunkt – Wer leistet wirklich was für Österreich?

Wer leistet wirklich was für Österreich? Sind die Reichen alle Abzocker oder liegt der Rest des Landes in der sozialen Hängematte und genießt die Vorteile des Sozialstaats? Sorgt die SPÖ-Millionärssteuer für mehr Gerechtigkeit und vor allem für die dringend benötigten Steuereinnahmen, oder ist diese Vermögenssteuer, wie die ÖVP behauptet, nur unfair und belastet den Mittelstand? Leistet der am meisten für die Gesellschaft, der auch die meisten Steuern zahlt? Krankenschwester gegen Banker, wer sind die wirklichen Leistungsträger in Österreich?

Darüber diskutiert Meinrad Knapp unter anderem mit:

Gabriele Heinisch-Hosek, Frauenministerin SPÖ
Christian Mucha, Verleger

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion von Werner Drizhal. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.